Wichtiger Hinweis: Aufgrund technischer Probleme steht der Klarna Checkout derzeit nicht zur Verfügung!
Bitte verwende daher eine andere Zahlungsart oder kontaktiere unseren Kundenservice, um deine Bestellung manuell mit Klarna aufzugeben.
  • Gratis Standardlieferung ab 60,00 € Bestellwert
  • Bis 16:00 Uhr bestellt, Versand am selben Tag
  • Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen

Östrogen Blocker

Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten. Für den chemisch unterstützten Muskelaufbau bedeutet das: Substanzen, die den Muskelaufbau in starkem Maße fördern – wie anabole Steroide und Extreme Muscle Builder –, haben auch starke Nebenwirkungen. Die prominenteste ist, dass sie für einen Überschuss an weiblichem Sexualhormon (Östrogen) im männlichen Körper sorgen. Ein hoher Östrogenspiegel ist für Männer ausgesprochen unangenehm: Er begünstigt die Wasser- und die Fetteinspeicherung, erschwert den Muskelaufbau und kann sogar die Herausbildung von weiblich anmutenden Brüsten verursachen. Was dagegen hilft, sind Östrogen-Blocker. Erfahre hier, wie diese Supplemente das Östrogen in Schach halten!

Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten. Für den chemisch unterstützten Muskelaufbau bedeutet das: Substanzen, die den Muskelaufbau in starkem Maße fördern – wie anabole Steroide und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Östrogen Blocker

Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten. Für den chemisch unterstützten Muskelaufbau bedeutet das: Substanzen, die den Muskelaufbau in starkem Maße fördern – wie anabole Steroide und Extreme Muscle Builder –, haben auch starke Nebenwirkungen. Die prominenteste ist, dass sie für einen Überschuss an weiblichem Sexualhormon (Östrogen) im männlichen Körper sorgen. Ein hoher Östrogenspiegel ist für Männer ausgesprochen unangenehm: Er begünstigt die Wasser- und die Fetteinspeicherung, erschwert den Muskelaufbau und kann sogar die Herausbildung von weiblich anmutenden Brüsten verursachen. Was dagegen hilft, sind Östrogen-Blocker. Erfahre hier, wie diese Supplemente das Östrogen in Schach halten!

Weiterlesen
Topseller
Brawn Nutrition Arimistane 90 Kapsel Dose Brawn Nutrition Arimistane-30 / 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,33 € * / 1 Kapsel(n))
29,95 € *
Ausverkauft
Core Labs X E-Block 60 caps Core Labs X E-Block 60 caps
Inhalt 60 Kapsel(n) (0,67 € * / 1 Kapsel(n))
39,90 € *
Ausverkauft
Fusion Supplements Formestane Max 90 Kapsel Dose Fusion Supplements Formestane Max 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,41 € * / 1 Kapsel(n))
36,95 € *
Brawn Nutrition ATD 90 caps Brawn Nutrition ATD 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,39 € * / 1 Kapsel(n))
34,95 € *
NEU
MAN Sports Nolvadren XT 56 Kapsel Dose MAN Sports Nolvadren XT 56 caps
Inhalt 56 Kapsel(n) (0,71 € * / 1 Kapsel(n))
39,95 € *
Ausverkauft
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Brawn Nutrition Arimistane 90 Kapsel Dose
Brawn Nutrition Arimistane-30 / 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,33 € * / 1 Kapsel(n))
29,95 € *
Ausverkauft
Core Labs X E-Block 60 caps
Core Labs X E-Block 60 caps
Inhalt 60 Kapsel(n) (0,67 € * / 1 Kapsel(n))
39,90 € *
Ausverkauft
Fusion Supplements Formestane Max 90 Kapsel Dose
Fusion Supplements Formestane Max 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,41 € * / 1 Kapsel(n))
36,95 € *
Brawn Nutrition ATD 90 caps
Brawn Nutrition ATD 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,39 € * / 1 Kapsel(n))
34,95 € *
NEU
MAN Sports Nolvadren XT 56 Kapsel Dose
MAN Sports Nolvadren XT 56 caps
Inhalt 56 Kapsel(n) (0,71 € * / 1 Kapsel(n))
39,95 € *
Fusion Supplements ATD 90 caps
Fusion Supplements ATD 90 caps
29,95 € *
Fusion Supplements Arimistane 90 caps
Fusion Supplements Arimistane 90 caps
34,95 € *
Ausverkauft
Centurion Labz E-liminate 90 Kapsel Dose
Centurion Labz E-liminate 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,33 € * / 1 Kapsel(n))
29,95 € *
Ausverkauft
Brawn Nutrition 6-Bromo 90 Kapsel Dose
Brawn Nutrition 6-Bromo 90 caps
Inhalt 90 Kapsel(n) (0,39 € * / 1 Kapsel(n))
34,95 € *

Estrogen Blocker: Unerwünschte Hormone unter Kontrolle bringen

Was sind Östrogen-Blocker?

Östrogen-Blocker – im Englischen auch „Estrogen Blocker“ genannt – sind Substanzen oder Medikamente, die verhindern, dass weibliches Geschlechtshormon im männlichen Körper wirksam wird. Sie können das auf zwei unterschiedliche Weisen tun: Zum einen, indem sie verhindern, dass sich überhaupt Östrogen im männlichen Körper bildet, und zum anderen, indem sie das bereits existierende Östrogen neutralisieren (bzw. „blocken“). Letzteres gestaltet sich so, dass die Substanzen an den Östrogenrezeptoren im Organismus andocken und sie besetzt halten. Fast alle Produkte, die zur Kategorie „Estrogen Blocker“ gehören, blocken aber tatsächlich gar kein Östrogen, sondern tun Ersteres – d. h., sie hemmen die Bildung von Östrogenmolekülen. Streng genommen sind sie also Östrogenbildungshemmer. Echte Östrogen-Blocker gibt es nur auf Rezept: Der Arzneistoff Tamoxifen etwa, enthalten im Krebsschutz-Medikament Novaldex®, besetzt wie beschrieben die Östrogenrezeptoren und agiert somit als selektives Antiöstrogen. Er ist allerdings in keinem Supplement enthalten; man kann ihn nicht als Estrogen Blocker kaufen.

Warum braucht man überhaupt Östrogen-Blocker?

Dass auch der männliche Körper weibliches Geschlechtshormon produziert, ist ganz normal – und auch notwendig. Östrogen hält u. a. die Blutgefäße elastisch und die Sehnen geschmeidig, außerdem trägt es zur Aufrechterhaltung der Fruchtbarkeit und zur Regulierung der Stimmungslage bei. In der Medizin werden sogar Östrogentherapien für Männer propagiert. Zu viel Östrogen hat allerdings fatale Folgen (s. Einleitung).


Bei gesunden Männern beträgt das Testosteron-Östrogen-Verhältnis etwa 20:1, und der Körper ist bestrebt, dieses Verhältnis zu wahren. Steigt der Testosteronspiegel stark an, so wird „überschüssiges“ Testosteron im Fettgewebe mittels eines Enzyms in Östrogen umgewandelt (aromatisiert). Da es beim Doping mit anabolen Steroiden zwangsläufig zu einem sehr hohen Testosteronspiegel kommt, weil praktisch jedes anabole Steroid ein Testosteronderivat ist, ist die Aromatisierungsrate beim Steroid-Doping immens hoch. Es gibt zwar Steroid-Arten, die nicht aromatisieren können, weil sie statt auf Testosteronbasis auf DHT-Basis agieren, aber diese sind dafür mit anderen schweren Nebenwirkungen behaftet. Die meisten anabolen Steroide sind aromatisierende Steroide, und jeder männliche Athlet, der sie verwendet, bekommt früher oder später ein Östrogenproblem. Aber auch Naturalathleten können ein Östrogenproblem bekommen – selbst dann, wenn sie noch niemals im Leben Anabolika verwendet haben. Eine falsche Ernährungsweise, die Einnahme von bestimmten (verschriebenen) Medikamenten und Übergewicht sind zum Beispiel Faktoren, die sich u. U. östrogenfördernd auswirken.

Wirkung von Östrogen-Blockern

Supplemente der Kategorie Estrogen Blocker unterbinden die Ausschüttung des Aromatisierungsenzyms und verhindern damit, dass Testosteron in Östrogen umgewandelt wird. Der Östrogenspiegel bleibt also niedrig. Für „kurende“ Athleten bedeutet das, dass östrogenbedingte Nebenwirkungen des Steroid-Dopings bei ihnen ausbleiben:

  • keine vermehrte Fetteinlagerung im Gesäß-, Hüft- und Oberschenkelbereich
  • keine weibliche Brustbildung (Gynäkomastie)
  • keine großen Wasserretentionen
  • kein überdimensionaler Anstieg des Blutdrucks
  • Aufrechterhaltung der Libido
  • keine hormonhaushaltbedingten Erektionsstörungen

Östrogen-Blocker sind also dazu geeignet, die unerwünschten Auswirkungen einer Pro-Hormon-Kur bzw. einer Steroid-Kur zu bekämpfen (ähnlich wie On-Cycle-Supplemente) und den Körper insbesondere nach der Kur wieder in einen normalen Zustand zurückzubringen.

Östrogen-Blocker – für wen?

Wer sollte Estrogen Blocker kaufen? Nicht nur Steroid-Anwender – von der Wirkung dieser Produkte profitieren auch Naturalathleten. Da heute viele Lebensmittel, u. a. Fleisch von Zuchttieren und Milchprodukte, hormonbelastet sind, und da fast alle Plastikverpackungen (Joghurtbecher, PET-Flaschen etc.) östrogenähnliche Weichmacher enthalten, kann jeder erwachsene Mann einen erhöhten Östrogenspiegel aufweisen. Insbesondere Männer mit hohem Körperfettanteil tragen ein sehr hohes Östrogenüberschuss-Risiko, denn viel Körperfett bedeutet immer auch eine hohe Aromataserate.


Durch die Einnahme von Östrogen-Blockern lassen sich viele negative Effekte eindämmen, die sowohl die Lebensqualität als auch die Trainingsfortschritte beeinträchtigen können. Schon so mancher Athlet, der seine Supplementierung um einen Östrogen-Blocker ergänzt hat, hat sich gewundert, wie trocken und hart er plötzlich aussah und wie gut er im Training vorankam, ohne dass er seine Ernährung umgestellt oder seine Trainingsgewohnheiten geändert hätte.

Zuletzt angesehen