Greek Labs Hades 200g

Greek Labs Hades 200g

Der bis dato unbekannte Hersteller Greek Labs nimmt sich der allgemeinen Forderung an, dass es mal wieder an der Zeit für einen klassischen ultra-concentrated Hardcore Booster ist. Mit dem Hades, einem Booster mit lediglich 5,5g pro Serving, kommt man dieser Bitte idealtypisch nach und eint DMA*, Yohimbin, Higenamin und und und auf nur wenigen Gramm

44,95 € (22,47 € pro 100g)
 Kundenbewertungen
 (4/5)  - 1 Bewertung(en) - 1 Bewertung(en)
Durchschnittliche Kundenbewertung
  • Sichere Zahlung - Kreditkarte, Klarna, Nachnahme Sichere Zahlung - Kreditkarte, Klarna, Nachnahme
  • Kostenloser Versand - Versandfrei ab 60€ Bestellwert. Kostenloser Versand - Versandfrei ab 60€ Bestellwert.
  • Expressversand - Am gleichen Tag verschickt. Bestellungen bis 13:00 Uhr. Expressversand - Am gleichen Tag verschickt. Bestellungen bis 13:00 Uhr.

Beschreibung

Hades, nach griechischer Mythologie Totengott und Herrscher der Unterwelt.
Warum ausgerechnet diese unheilverkündende Gottheit Namensträger und Sinnbild des ersten Hardcore Produkts des Herstellers Greek Labs ist, bleibt unbeantwortet.
Der Trainingsbooster mit markigem Namen hingegen sollte seinen Konsumenten anders als in die Unterwelt jedoch in höhere Sphären befördern.
Potenzial bieten die enthaltenen Wirkstoffe dazu allemal...

WARNUNG: Eine Portion des Hades wird mit 5.5 Gramm angegeben. Der enthaltene Messlöffel entspricht diesen Angaben jedoch nicht. Eine Portion des enthaltenen Messlöffel hat ca. 16 Gramm. Verwende niemals einen vollen Scoop! Diese Warnung richtet sich auch an erfahrene Hardcore-Booster Nutzer!

Welche Art von Trainingsbooster ist der Hades von Greek Labs??

In Deutschland ist sowohl der Hersteller Greek Labs, als auch dessen erstes Produkt und ausgewiesenes Zugpferd im Stall, das Pre-Workout Hades, bis dato unbekannt. Auch die Internetseite des Herstellers vermittelt bisher noch einen recht unfertigen Eindruck, was jedoch den ersten Auftritt des Produkts nicht schmälern soll.
In einer hochwertigen Verarbeitung und mit einem innovativen und erfrischenden Design als Alleinstellungsmerkmal kommt der Hades als urtypischer Hardcore-Booster, vergleichbar mit Koryphäen der ersten Stunde wie Jack3D, Craze usw., daher.
Heißt, dass eine Serving Size zwar nur wenige Gramm umfasst und anders als z.B. der Juggernaut WILD nicht auf ein ganzheitliches Wirkspektrum hinsichtlich Fokus, Pump uvm. setzt, dafür aber als reine Stimbombe auf eines aus ist – Tunnelblick und Drive!

Wie ist der Trainingsbooster Hades von Greek Labs konzipiert?

Eine Portionsgröße des US-Boosters umfasst 5,5g, wovon ein Großteil hinter einer Matrix verschleiert ist. Lediglich die Kombination aus Folic Acid, Vitamin B12, Niacin und Vitamin B6 ist transparent aufgeschlüsselt, die übrigen Substanzen hingegen sind, lediglich der enthaltenen Menge nach geordnet, aufgeführt.

Pump-Substanzen wie L-Citrullin Malat, Agmatine Sulfate und Arginine ketoglutarate sind zwar enthalten, dürften jedoch aufgrund ihrer jeweiligen Positionen in der Matrix und der generellen Serving Size unterdosiert und wenig relevant sein.
Highlights stellen hingegen Wirkstoffe wie Yohimbin HCL, 1,3 Dimethyl..., 2-Amino-4-methyl..., AM*-Citrat, Higenamine und Hordenine dar und sorgen unter Garantie für eine erinnerungswürdige Wirkung!!

Jeweils an seine vorzüglich schmeckenden Geschmacksrichtungen angepasst, ist der Greek Labs Hades derzeit in 4 unvergleichlichen Gewändern erhältlich.
Je nach Apfel, Zitrone, Ananas und Wassermelone aussehend und schmeckend enthält eine Dose 200g bzw. 36 Portionen dieser energiegeladenen Mixtur. 

Einnahmeempfehlung


Mische einen 1/3 Scoop (5.5g) mit ausreichend Flüssigkeit in einem Shaker und trinke den Shake ca. 15-20 Minuten vor deinem Workout. Verwende nicht mehr als einen halben Scoop (11g)! Wir weisen nochmals darauf hin, dass der enthaltene Messlöffel zu groß ist und satte 16 Gramm fasst. Diese Menge entspricht 3 Portionen! Verwende nicht mehr als 2 Portion!

Schnellübersicht

 Bewertungen
von (Bonn, Deutschland) auf  14 Mai 2019 (Greek Labs Hades 200g) :
(4/5

solide, aber stark unterdosiert

An alle, die wie ich (ja, ich weiß, soll man nicht machen) mehrmals die Woche zum Booster greifen und schon so einiges vertragen, fangt mit 10 gr an. Auch wenn das Koffein und die Stimulanzien nur einen sehr geringen Anteil ausmachen, sind 5,5 gr. definitiv zu wenig. Ich hatte bei 12 gr, ein richtig geiles Workout. Kein Zittern oder Herzflattern, pure und klare Energie und richtig geiler Fokus, der lange anhielt. Normalerweise bin ich gerade beim Beintraining eher etwas vorsichtig mit der Dosierung des Boosters, weil ich es beim Squatten mit viel Gewicht auf den Schultern immer sehr unangenehm finde, wenn man so weggeballert ist. Mit diesem Booster hat es richtig Spaß gemacht. An sich kann ich den Booster empfehlen, nur müsste der Hersteller entweder die Zusammensetzung erhöhen oder den Preis stark senken. Daher gibt's einen Stern weniger.

Missbrauch melden